Was unsere Jugendfarm ausmacht

Die Jugendfarm liegt an einem idyllischen Ort zwischen Wald, Wiesen und Bach. Die Verbindung zwischen Mensch, Tier und der Natur steht hier im Mittelpunkt.

Als Begleiter stehen uns Pferde, Hasen, Katzen und Meerschweinchen zur Seite. Bei den Aktivitäten›Rund ums Pferd‹ lernen wir den fachlichen Umgang zum einen beim Misten, Füttern und Versorgen der Tiere und zum anderen beim Putzen, Satteln und Reiten. Dabei lassen wir uns Zeit, eine Beziehung mit dem Pferd einzugehen.

Zahlreiche Sinneserfahrungenmachen wir bei geführten Spazierritten zu jeder Jahreszeit bei Wind und Wetter. Viele Erlebnisse und Abenteuer erfahren wir bei Satteltaschenpicknick oder bei Reiterspielen auf dem Reitplatz.

Wichtig ist uns dabei...

... eine tragfähige Beziehung zwischen den beteiligten Menschen und
    unseren Pferden
 

... Situationen und Bedingungen zu schaffen, in denen jeder seine
    persönlichen Fähigkeiten entfalten kann
 

... durch individuelle Begleitung die derzeitigen Handlungsmöglichkeiten
    zu erweitern
 

... die Stärken und Schwächen, Ängste und Träume der uns anvertrauten
    Menschen anzunehmen

 

... die Erfahrung vom „Getragen sein“ zum selbstständigen Einfluss
    nehmen.
 

... uns zu distanzieren von einem leistungorientiertem Lernen, an dessen
    Stelle wir ein Umfeld bieten, indem das Reiten in Verbindung mit dem

    Pferd zur Naturmöglich ist.

"DAS PFERD

HILFT IM JETZT ZU

SEIN, DORT

WO DIE KRAFT

ZUR LÖSUNG LIEGT"